Verband der Freien Lektorinnen und Lektoren (VFLL)

 

VFLL weiterhin mit zwei Personen im KSK-Beirat vertreten

Illustration: Maren Collet

Die VFLL-Vertreterin Gisela Hack-Molitor und ihre Stellvertreterin Ulrike Frühwald gehören für weitere vier Jahre dem Beirat der Künstlersozialkasse (KSK) an. Sie vertreten die KSK-Versicherten im Beirat für den Bereich Wort, der zusammen mit den Bereichen Bildende Kunst, Musik und Darstellende Kunst die künstlerischen/publizistischen Tätigkeiten der Versicherten abbildet.

Die ehrenamtlichen Mitglieder des 24-köpfigen KSK-Beirats und ihre Stellvertretungen werden durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales berufen. Ein Auftrag des Beirats ist unter anderem, die KSK bei ihren Aufgaben zu beraten. Außerdem sind die Beiratsmitglieder in den Widerspruchsausschüssen der KSK vertreten. Versicherungspflichtige Lektorinnen und Lektoren können somit von der VFLL-Vertretung im KSK-Beirat profitieren, sollte es einmal zu Problemen kommen.

Mehr zur KSK-Beratung für VFLL-Mitglieder