Verband der Freien Lektorinnen und Lektoren (VFLL)

 

Einladung zum Pressegespräch: Schlechte Zeiten für gute Texte? Lektoren diskutieren in der Bücherstadt Nürnberg über die Zukunft des Publizierens

Sterben die Leser aus? Wird korrekte Rechtschreibung immer unwichtiger? Und wer legt im Überfluss digitaler Medienangebote überhaupt noch Wert auf gute Texte? Wo sonst als in der Buchdrucker- und Buchhändlerstadt Nürnberg ließen sich diese Fragen besser diskutieren?

Der Verband der Freien Lektorinnen und Lektoren e. V. (VFLL) lädt zur Podiumsdiskussion „Publizieren der Zukunft – besser mit uns!“ in die Kaiserstallung. Medien- und Sprachexperten diskutieren über das Lesen und die Qualität von Texten in einem sich wandelnden Medienumfeld. Die Keynote hält die Lyrikerin und Ingeborg-Bachmann-Preisträgerin Nora Gomringer.

Gäste sind bei der Podiumsdiskussion am Samstag, 22. September, 10.00 bis 11.45 Uhr, herzlich willkommen! Sie können kostenfrei und ohne Anmeldung daran teilnehmen.

Die Diskussionsrunde ist Teil der 17. Lektorentage, die unter der Schirmherrschaft von Prof. Dr. Julia Lehner, Kulturreferentin der Stadt Nürnberg, vom 21. bis 23. September in der Kaiserstallung stattfinden. Prof. Dr. Lehner wird die Fachtagung am Samstag mit einem Grußwort eröffnen. Ein detailliertes Programm finden Sie weiter unten.

Sehr herzlich laden wir Sie zu einem Pressegespräch am 13.9.2018 um 11 Uhr in das Literaturhaus, Luitpoldstraße 6, 90402 Nürnberg ein. Die Sprecherin der VFLL-Regionalgruppe Bayern, Susanne Janschitz, sowie Marion Voigt (Herausgeberin des Buches Lust auf Bücher. Nürnberg für Leser) und der renommierte Lektor Michael Lohmann werden Ihnen über Hintergründe der Tagung berichten und Ihre Fragen beantworten.

Bitte senden Sie eine kurze Nachricht an unten stehende Adresse, ob Sie an dem Pressegespräch teilnehmen werden – vielen Dank!

Barbara Lösel
VFLL – Regionalgruppe Bayern/Franken
Tel. 0911 315504
E-Mail: barbara.loesel@t-online.de

Informationen über den Verband der Freien Lektorinnen und Lektoren:
Der Verband der Freien Lektorinnen und Lektoren e. V. (VFLL) ist einer der größten Berufsverbände für Textdienstleistungen, Mitglied im Deutschen Kulturrat und im Börsenverein des Deutschen Buchhandels. Er wurde im Jahr 2000 gegründet. Der Lektorenverband ist Netzwerk, Veranstalter von Fortbildungen und berufliche Interessenvertretung. Seine Fachpublikation „Leitfaden Freies Lektorat“ ist im Spätsommer 2018 in der 11. Auflage verfügbar. VFLL-Mitglieder treffen sich auf den Lektorentagen und bundesweit in elf Regionalgruppen.