Verband der Freien Lektorinnen und Lektoren (VFLL)

 

Bildrecherche und Bildrechte

Programm zum Download

Die Beschaffung von Bildmaterial und die Klärung von Bildrechten unterliegen seit einigen Jahren umfassenden Veränderungen. Bildagenturen bieten heute vielfältige Möglichkeiten, Bilder themengerecht zu recherchieren. Bei der Bild‐recherche sind jedoch auch Fragen wie Verwertungsrechte, Persönlichkeitsrechte u.v.a. zu beachten. Diese Fragen betreffen immer mehr auch die Arbeit von Lektorinnnen und Lektoren. Das Seminar mit Gabriela Gäckle gibt einen Überblick über die verschiedenen Bildagenturen und den aktuellen Stand zum Thema Rechtssicherheit bei der Verwendung von Bildern. Anhand von konkreten Beispielen wird der theoretische Teil in die Praxis umgesetzt. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, Fragen aus dem eigenen Berufsalltag zu stellen und zu klären.

Format: Seminar mit Übungsanteilen
Zielgruppe: Freie Lektorinnen/Lektoren
Voraussetzungen: keine

Lernziel: Erwerb spezieller Kenntnisse zum Thema Bildrecherche und Bildrechte

Programm:
> Begrüßung und Einführung
Bildrechte
> Kurze Einführung in das Urheberrecht und Verwertungsrecht
> Welche Rechte müssen geklärt werden?
> Wie recherchiere ich den oder die Urheber?
> Wie frage ich Lizenzen an?
Bilddatenbanken
> Welche Vorteile bietet mir die Arbeit mit Picturemaxx?
> Überblick empfehlenswerter Datenbanken für die Bildrecherche
> Preisbewusst lizenzieren – geht das?
Bildverwaltung
> Bildersuche (temporär) verwalten
> Wie wichtig ist die Verschlagwortung?
> langfristige Verwaltung von Bildern, inkl. Abrechnung
> MAMs (Media Asset Management) und andere Programme
> Abschluss und Ausblick

Methoden: Vortrag, Gespräch, Gruppenarbeit, Übungen

Referentin: Gabriela Gäckle (www.pixelwissen.de) ist als Verlagsfachwirtin Spezialistin in der Bild‐ und Medienwelt. 24 Jahre lang leitete sie die Bildstelle und später den Bild‐ und Medienservice im Verlag Bibliographisches Institut & F.A. Brockhaus AG. Anschließend zentralisierte sie als Leiterin des Bereiches Lizenzen und Rechte die Medienarbeit der Cornelsen Schulverlage. Die geprüfte Qualitätsbeauftragte zum Thema Zertifizierung bildet heute u. a. Verlags‐ und Medienkaufleute aus und leitet Fortbildung des VFLL e.V. Ausschreibung Seite 2 Seminare rund um das Thema Bildrecherche und Bildrechte. Außerdem berät sie Verlage und Bildagenturen zum Thema Bilddatenbanken und Bildverwaltung.

Termin:
14.03.2020, 09.30–17.30 Uhr

Ort: Jugendherberge Köln‐Riehl, An der Schanz 14, 50735 Köln www.koeln‐riehl.jugendherberge.de

Teilnahmegebühr für den Workshop: 

  • Bei 10–13 Personen: 195 Euro für Mitglieder*; 265 Euro für Nichtmitglieder
  • Bei 13–15 Personen: 160 Euro für Mitglieder*; 215 Euro für Nichtmitglieder*

(*VFLL, VdÜ, BücherFrauen, io, Texterverband, Selfpublisher-Verband, JVM, Aticom)
Die Teilnahmegebühr ermäßigt sich auf die Hälfte bei Nutzung der Bildungsprämie. Nähere Informationen unter: www.bildungspraemie.info 
Verpflegung: 15,00 Euro Kaffee und Tee, Wasser und Säfte, Plätzchen

Gesamtbetrag: 

  • Bei 10–13 Personen: 210 Euro für Mitglieder*; 280 Euro für Nichtmitglieder
  • Bei 13–15 Personen: 175 Euro für Mitglieder*; 230 Euro für Nichtmitglieder*

(*VFLL, VdÜ, BücherFrauen, io, Texterverband, Selfpublisher-Verband, JVM, Aticom)

Anmeldung:
Mit dem Anmeldeformular bei Dr. Heidrun Kiegel, Heckweg 40, 50739 Köln, info@kiegel.de, 0221 71500275 oder direkt online
Anmeldeverfahren: Anmeldung – Rechnungsstellung nach Anmeldeschluss – Zahlung nach Rechnungserhalt. Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt.

Anmeldeschluss: 10. Januar 2020

Hinweise: Wer an einem gemeinsamen Mittagessen im Restaurant „Colonia Brauhaus“ (www.colonia‐brauhaus.de) teilnehmen möchte, melde sich dafür bitte bei Dr. Heidrun Kiegel an. Eine Übernachtung in der Jugendherberge Köln‐Riehl ist möglich. Bitte wenden Sie sich bei Interesse direkt an die Jugendherberge.