Verband der Freien Lektorinnen und Lektoren (VFLL)

 

WORD I - der Einstieg

Programm zum Download

Wer von Berufs wegen Texte bearbeitet, weiß, wie wichtig es ist, diejenigen Word-Funktionen aus dem EffEff zu beherrschen, die für die professionelle Textoptimierung nötig sind. Dieses Können spart Zeit und Nerven. Es anzuwenden sichert die Qualität der eigenen Lektoratsarbeit.
Wie stelle ich die Software ein, damit ich professionell arbeiten kann? Wie gehe ich mit der Kommentar-, wie mit der Änderungen-nachverfolgen-Funktion um? Was spart mir Arbeitszeit und erspart Kund*innen Verwirrung angesichts zahlreicher Korrekturen und Dateiversionen? Welche Funktionen sollte ich nicht nutzen, will ich Qualitätsverluste vermeiden?
In diesem Seminar geht es um die professionelle Arbeit mit Word. Einzigartig an der zweitägigen Fortbildung ist, dass sie speziell auf den Bedarf freier Lektor*innen abgestimmt ist. Die Teilnehmer*innen lernen Word von der Pike auf kennen. Sie sollen befähigt werden, gleich von Beginn ihrer Selbstständigkeit an Aufträge systematisch, effizient und sicher bearbeiten zu können.

Format: Workshop
Zielgruppe: Freie Lektor*innen
Voraussetzungen: Grundkenntnisse im Umgang mit Word
Lernziel: Sicherer Umgang mit den Word-Basisfunktionen, die im Lektorat eingesetzt werden

Programm:

  • Begrüßung und Einführung
  • Basics
  • Einrichtung von Word
  • Rechtschreibung / Silbentrennung
  • Änderungen-nachverfolgen-Funktion / Kommentarfunktion
  • Suchen und Ersetzen für Einsteiger*innen
  • Literaturverwaltung – Teil 1
  • Dokumentenvergleich
  • Copy and Paste – Teil 1
  • Workflow mit Auftraggeber*innen – Teil 1T
  • Tipps und Tricks für die tägliche Arbeit mit Word (auch Rechnen mit Word
  • Abschluss und Ausblick

    Methoden: Vortrag, Gruppenarbeit, Übung

    Referent: Walter Greulich, www.publishing-and-more.de, ist nach 10 Jahren als Verlagsredakteur und -lektor seit 1992 selbstständig; er ist Gründer und Geschäftsführer der WGV Verlagsdienstleistungen GmbH sowie des neuen Unternehmens Publishing and more. Walter Greulich hat Lehraufträge an der Hochschule der Medien (HdM) in Stuttgart und an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg in Mannheim, seit 2007 ist er Dozent der Akademie der Deutschen Medien; er ist Mitglied im VFLL, in der Society for Editors and Proofreaders (SfEP), im Deutschen Netzwerk der Indexer (DNI) und in der Gesellschaft für Technische Kommunikation (tekom).

    Termin:
    26./27.03.2020, 09.00–17.00 Uhr

    Ort: Caritasverband Frankfurt e. V., Alte Mainzer Gasse 10, 60311 Frankfurt am Main, Tel.069 2982-1210, E-Mail: anna.kemmerer@caritas-frankfurt.de, www.caritas-frankfurt.de/tagen

    Teilnahmegebühr für den Workshop:
    10–11 Teilnehmer*innen: 269 Euro für Mitglieder*; 364 Euro für Nichtmitglieder;12–13 Teilnehmer*innen: 202 Euro für Mitglieder*; 273 Euro für Nichtmitglieder;
    (*VFLL, VdÜ, BücherFrauen, io, Texterverband, Selfpublisher-Verband, JVM, Aticom)
    Die Teilnahmegebühr ermäßigt sich auf die Hälfte bei Nutzung der Bildungsprämie. Nähere Informationen unter: www.bildungspraemie.info 
    Verpflegung: 58 Euro
    Gesamtbeitrag:
    10–11 Teilnehmer*innen: 327 Euro für Mitglieder*; 422 Euro für Nichtmitglieder;12–13 Teilnehmer*innen: 260 Euro für Mitglieder*; 331 Euro für Nichtmitglieder;
    (*VFLL, VdÜ, BücherFrauen, io, Texterverband, Selfpublisher-Verband, JVM, Aticom)

    Anmeldung:
    Mit dem Anmeldeformular bei Silke Leibner, silke.leibner@vfll.de, 030 70083503oder direkt online
    Anmeldeverfahren: Anmeldung – Rechnungsstellung nach Anmeldeschluss – Zahlung nach Rechnungserhalt. Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt.

    Anmeldeschluss: 28. Februar 2020

    Hinweis:
    Bitte bringen Sie Ihren Laptop mit; installiert sein sollte eine der folgenden MS-Word-Versionen: Word 2010, 2013, 2016 oder 365.In den Pausen wird Obst und Kuchen gereicht; in den Mittagpausen erwartet Sie ein 3-Gänge-Menü.