Verband der Freien Lektorinnen und Lektoren (VFLL)

 

Workshop Recht für freie Lektorinnen und Lektoren

Programm zum Download

DSGVO, ABG – was gilt es da jeweils zu beachten? Wann ist ein Dienst- einem Werkvertrag vorzuziehen? In welchem Umfang hafte ich als Lektor*in für Fehler? Wie mahne ich einen säumigen Kunden korrekt? – Immer wieder stehen freie Lektorinnen und Lektoren vor solch rechtlich relevanten Fragen. Gegoogelt ist zwar schnell, doch welche der vielen Ratschläge, die man daraufhin findet, sind denn fundiert und stimmen wirklich?In diesem Workshop gibt es Antworten von Rechtsanwalt Joachim Seiffert, der den Verband und seine Mitglieder in allen rechtlichen Fragen berät.

Format: Workshop

Zielgruppe: Freie Lektorinnen und Lektoren

Voraussetzungen: Jede Teilnehmerin, jeder Teilnehmer kann vorab Fragen einreichen, bzw. Themen nennen, die sie oder ihn besonders interessieren.

Lernziel:
Halbwissen ersetzen durch fundiertes Wissen!
Sicherheit erlangen im Hinblick auf Rechtsfragen rund um das Arbeitsfeld Lektorat und den Bereich Selbstständigkeit.

Programm:
Kurzer, einführender Vortrag
Erörtern der vorab von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern eingereichten Fragen und ThemenDiskutieren weiterer, sich ergebender Fragen
Erfahrungsaustausch und einordnen, was ist übliche Praxis und wie ist die Rechtslage tatsächlich?

Methoden: Vortrag, Gespräch, Diskussion

Referent/-in: Rechtsanwalt Joachim Seiffert, rechtsanwalt-seiffert.de

Termin: 13. April 2019, 10 bis 14 Uhr

Ort: vhs im TREFFPUNKT Rotebühlplatz (S-Mitte), Rotebühlplatz 28, 70178 Stuttgart, www.vhs-stuttgart.de 

Teilnahmegebühr:

bis 14 Teilnehmer: 71,00 Euro für Mitglieder (VFLL, VdÜ, BücherFrauen, io, Texterverband, Selfpublisher, Junge Verlagsmenschen); 92,50 Euro für Nichtmitglieder

ab 15 Teilnehmer: 59,00 Euro für Mitglieder (VFLL, VdÜ, BücherFrauen, io, Texterverband, Selfpublisher, Junge Verlagsmenschen); 76,00 Euro für Nichtmitglieder

Die Teilnahmegebühr ermäßigt sich auf die Hälfte bei Nutzung der Bildungsprämie. Informationen unter: www.bildungspraemie.info

Verpflegung:
In der Teilnahmegebühr enthalten sind Getränke (Mineralwasser, Kaffee, Tee).
Im Anschluss an die Veranstaltung besteht die Möglichkeit zu einem gemeinsamen Mittagessen im Café Rudolfs in der vhs (auf eigene Kosten). Ob dies gewünscht wird, wird beim Versenden der Anmeldebestätigung (nach Anmeldeschluss) abgefragt.

Anmeldung:
Mit dem Anmeldeformular bei Berit Lina Barth – Lektorats- und Redaktionsbüro, Robert-Koch-Str. 31, 72116 Mössingen, Tel.: 07473-270770, berit.barth@t-online.de oder direkt online
Anmeldeverfahren: Anmeldung – Rechnungsstellung nach Anmeldeschluss – Zahlung nach Rechnungserhalt. Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt.

Anmeldeschluss: 08. März 2019

Hinweise:
Der Workshop wird umso informativer, je mehr Teilnehmerinnen und Teilnehmer Fragen und Themen vorab einreichen. Denn in vielen Fällen muss auch ein Anwalt erst mal recherchieren, um verlässliche Auskünfte zu kniffligeren Fragen oder Problemstellungen geben zu können.

Mit dem Verschicken der Anmeldebestätigung (nach Anmeldeschluss) wird daran erinnert werden, dass Fragen eingereicht werden sollen und bis wann.