Verband der Freien Lektorinnen und Lektoren (VFLL)

 

Schreibwerkstatt

Programm zum Download

Wir alle lieben Wörter und Texte – und schreiben meistens gerne, manchmal aber auch nur, weil wir es gerade müssen. In dieser Schreibwerkstatt probieren wir eine Reihe von Impulsen aus, die unsere Kreativität in Schwung bringen. Dabei wird der innere Kritiker vor die Tür geschickt: Zunächst geht es darum, etwas aufs leere Blatt zu bekommen und das wertzuschätzen.
Autor*innen freuen sich darüber, wenn wir als Lektor*innen sie in ihrem Schreiben besser verstehen – da-bei hilft es, sich einmal sprichwörtlich auf die andere Seite des Schreibtischs zu begeben und selbst kreativ zu werden. Für unsere Rückmel-dungen ringen wir oft um geschickte Formulierungen, unsere Eigendarstellung auf Internetseiten oder in Blogs wird durch lebendige Geschichten unterstützt, täglich kommunizieren wir schriftlich. Wir sind also von Texten, die wir lesen und schreiben, umgeben – machen wir sie noch mehr zu unseren Freunden, indem wir neue Freude an ihnen entwickeln.

Wir experimentieren mit verschiedenen Anregungen, die sich fürs Kreative Schrei-ben, aber auch für den Einstieg in alltägliche Arbeitstexte nutzen lassen. So können alle herausfinden, was den eigenen Schreibfluss am besten anregt. Für alle, die gerne schreiben und neue Anregungen ausprobieren. Für alle, die nicht so gerne schreiben und sich mit Spaß vom Gegenteil überzeugen lassen möchten. Alle können gerne Lieblingsschreibutensilien mitbringen, aber außer Experimentier-freude gibt es keine Voraussetzungen.

Format: Halbtagesworkshop (mind. 10 Pers., max. 15 Pers.)
Zielgruppe: Freie Lektor*innen; alle, die gern schreiben oder es lernen wollen
Voraussetzungen: keine – außer Lesen und Schreiben und der Bereitschaft, sich auf gemeinschaftliche Text-Experimente einzulassen.

Lernziel:

  • Schreiben und Überarbeiten sind zwei getrennte Phasen.
  • Losschreiben kann man immer und überall mithilfe unterschiedlichster Anstöße.
  • Schreibimpulse kennenlernen und ausprobieren.

Programm:

  • Kennlernrunde via Schreibübung
  • Formenschreiben: Wie gelingt ein niedrigschwelliger Einstieg ins Schreiben?
  • Kreativität auf Knopfdruck? Den Zeitdruck zum Freund machen.Typische Schreibimpulse kennenlernen – Bilderschreiben, Gruppentexte usw.

    Methoden: Vortrag, Gespräch, Einzelübungen, Gruppenübungen

    Referentin: Maike Frie, Münster, www.skriving.de
    Maike Frie ist Münsteranerin und nach Stationen in Oslo, Hamburg und Stuttgart heimgekehrt. Sie arbeitet seit über zehn Jahren als freiberufliche (Übersetzungs-)Lektorin, Autorin und Dozentin. In Münsters Schreibwerkstatt unterstützt sie Neugierige und Erfahrene im Kreativen Schreiben – an Impulstagen mit verschiedensten „Textexperimenten“, beim Selbstlektorat, bei der literarischen Jahresplanung sowie im Kreativen Schreibmarathon. Als Lektorin im belletristischen Bereich und durch ihre Erfahrungen beim eigenen Schreiben von Kurzgeschichten und Fachtexten weiß sie, welche Hürden auf dem Weg zu guten Geschichten zu überwinden sind – und wie man das angeht.

    Termin: Samstag, 28. März 2020, 14:00 – 17:30 Uhr

    Ort: Dortmund | Hotel NeuHaus, Agnes-Neuhaus-Straße 5 – Eingang Ostwall 16, Tel. 0231 557026-510, www.dasneuhaus.de

    Teilnahmegebühr für den Workshop:
    10 – 12 Personen: 50 Euro für Mitglieder, 68 Euro für Nichtmitglieder;
    13 – 15 Personen: 40 Euro für Mitglieder, 54 Euro für Nichtmitglieder
    Der reduzierte Betrag gilt für Mitglieder der Verbände: VFLL, VdÜ, BücherFrauen, io, Texterverband, Selfpublisher, Junge Verlagsmenschen, Aticom

    Tagespauschale: 23 Euro pro Person
    Die Verpflegung beinhaltet Kaffee, Tee, 2 Softgetränke und Gebäck in der Nachmittagspause. Mineralwasser steht nicht zur Verfügung. Bei Bedarf bitte mitbringen.

    Die Teilnahmegebühr ermäßigt sich auf die Hälfte bei Nutzung der Bildungsprämie. Nähere Informationen unter: www.bildungspraemie.info

    Gesamtbetrag:
    10 – 12 Personen: 73 Euro für Mitglieder, 91 Euro für Nichtmitglieder;
    13 – 15 Personen: 63 Euro für Mitglieder, 77 Euro für Nichtmitglieder

    Anmeldung:
    Direkt online oder mit dem Anmeldeformular bei Silvia Michel, mail@lektorat-michel.de, Tel. 02591-7942820
    Anmeldeverfahren: Anmeldung – Rechnungsstellung nach Anmeldeschluss – Zahlung nach Rechnungserhalt. Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt.

    Bis zum Ablauf der Anmeldefrist entstehen bei einem Rücktritt von der Teilnahme keine Kosten.

    Nach Ablauf der Anmeldefrist kann die Teilnahmegebühr nur erstattet werden, wenn der Kursplatz nachbesetzt wird.

    Anmeldeschluss: 12. Februar 2020