Verband der Freien Lektorinnen und Lektoren (VFLL)

 

Content-Management(-System)

Die systematische Gestaltung digitaler Informationen wird Content-Management genannt. Durch die Nutzung sogenannter Content-Management-Systeme, kurz CMS, können Redakteure auch ohne besondere technische Kenntnisse eine Website anlegen. Denn diese trennen den Inhalt vom Aussehen. Texte, Bild- und Videoinhalte werden über Webformulare in ein festgelegtes Layout eingefügt und dort gepflegt. Neben der Organisation dient ein Content-Management-System auch der Archivierung, in einer Datenbank werden die abgelegten Inhalte gespeichert. Bekannte Content-Management-Systeme sind beispielsweise WordPress, Joomla, Drupal, Magento und Typo3.

Sabrina Kröll, www.lektorat-texte.de

Profil im Lektorenverzeichnis