Verband der Freien Lektorinnen und Lektoren (VFLL)

 

Ratgeberliteratur

Ein Blick ins Bücherregal kann unglaublich beruhigend sein: Von der Altersvorsorge über die Beziehungskrise bis hin zur Balkonbepflanzung, zu jedem erdenklichen Thema stehen Ratgeber bereit, und selbst für Glück und Zufriedenheit gibt es Schritt-für-Schritt-Anleitungen.

Die Themenvielfalt ist riesig, doch eines eint all die Titel, die sich unter dem Schlagwort „Ratgeberliteratur“ versammeln: Hier werden die Leser direkt angesprochen. Sie erhalten Ratschläge, die – zumindest dem Anspruch nach – Einfluss auf ihr Leben haben.

Beim Ratgeberlektorat geht es daher auch um Fragen wie diese: Versteht man als Laie, was die Expertin erklärt? Ist es bei einem heiklen Thema angemessen, den Leser zu duzen? Wird die vermeintlich allerwichtigste Regel vielleicht doch ein paar Mal zu oft wiederholt?

Verständnis für die Zielgruppe und eine enge Zusammenarbeit mit dem Autor sind hier gleichermaßen wichtig. Ist beides gegeben, trägt ein Lektorat viel dazu bei, dass die Botschaft des Autors ankommt und der Leser sich gut beraten fühlt.

 

Eva Gößwein, www.textstudio-goesswein.de

Profil im VFLL-Verzeichnis