Verband der Freien Lektorinnen und Lektoren (VFLL)

 

Schreibweisen, Liste von (Hinweise für Autoren)

Machen Sie sich eine Liste mit den Schreibweisen, für die Sie sich als Autor entschieden haben, denn manchmal gibt es ja mehrere richtige für ein Wort. (Siehe Online-Duden: Teilweise werden zwei korrekte Schreibweisen genannt; die von Duden empfohlene ist gelb unterlegt.) Oder es kommt auch vor, Sie kennen das vermutlich, dass man manche Begriffe aus dem Bauch heraus anders schreiben möchte, als es nach dem amtlichen Regelwerk korrekt ist. Sind Sie sich also bezüglich der korrekten Schreibweise einmal unsicher, schlagen Sie das Wort am besten sofort in einem Wörterbuch nach und notieren Sie es auf dieser Liste. Lassen Sie diese neben der Tastatur liegen oder öffnen Sie das entsprechende Extradokument auf Ihrem PC. Ergänzen Sie sie, sobald ein „kritisches“ Wort im Text auftaucht. So können Sie eine einheitliche Schreibweise der Begriffe im gesamten Werk, also von der ersten bis zur letzten Seite, sicherstellen.

Außerdem empfiehlt es sich bei wissenschaftlichen Texten, eine Liste mit Abkürzungen zu führen. Jedes Mal, wenn im Text eine Abkürzung oder ein Akronym auftaucht, wird diese(s) erläutert. Ab dann wird das jeweilige Kürzel statt der ausgeschriebenen Variante verwendet.

Dr. Anja Becker, www.medizinlektorat-dr-becker.de

Profil im Lektorenverzeichnis