Verband der Freien Lektorinnen und Lektoren (VFLL)

 

Unterlänge

Viele Kleinbuchstaben bestehen nur aus der sogenannten Mittellänge, nichts geht rauf, nichts geht runter. Das ist bei a, c, e, m, n, o, r, s, u, v, w, x, z der Fall. Andere Kleinbuchstaben werfen von ihrer Mitte einen Anker aus, die Unterlänge. Das sind g, j, p, q, y. Oberlänge gibt’s auch, nämlich bei b, d, f, h, i, k, l, t.

Angelika Pohl, www.Lektorat-Zugang.de

Profil im VFLL-Verzeichnis