Verband der Freien Lektorinnen und Lektoren (VFLL)

 

Werbelektorat

„Der neue Polo beats“ und in Hannover bekommt die Bevölkerung „positive energie“ – willkommen im Werbelektorat. Wäre im „normalen“ Lektorat der Rotstift längst gezückt, zuckt die Werbelektorin oder der Werbelektor zwar kurz zusammen, zückt jedoch nicht den Rotstift.

Auch Werbung wird korrigiert und lektoriert – im Werbelektorat mit seinen eigenen Regeln. Rechtschreibung, Grammatik, Zeichensetzung und Co. werden auch hier beachtet. Darüber hinaus trumpft die Werbesprache mit weiteren Regeln auf: Wortspielereien, gerne auch auf „Denglisch“, eigenwillige Klein- und Großschreibungen, verpönte Binnenbuchstaben. Man denke an die BahnCard der Deutschen Bahn.

Zudem ist die Werbebranche schnelllebig. Gerade ist der Flyer, die Anzeige oder Broschüre auf dem Schreibtisch gelandet, soll all das am liebsten direkt wieder werbelektoriert zum Auftraggeber zurück – willkommen im Werbelektorat.

Andrea Görsch, www.wortladen.com, Profil im Lektorenverzeichnis

Katja Rosenbohm, www.die-orthograefin.de, Profil im Lektorenverzeichnis