Verband der Freien Lektorinnen und Lektoren (VFLL)

 

Wiki, eigenes

Bei „Wiki“ denken alle erst einmal an die Wikipedia. Ein eigenes Wiki könnte also darauf hinauslaufen, so etwas wie die Wikipedia aufzubauen – doch wozu soll das gut sein? Es kann nicht darum gehen, der Wikipedia Konkurrenz machen. Sinn und Zweck eines anderen Wikis als die Wikipedia zu verstehen, ist nicht einfach. Erst, wenn man selbst ein Wiki angelegt und einige Zeit verwendet hat, bekommt man ein Gefühl für die Sinnhaftigkeit des Wiki-Prinzips und versteht irgendwann nicht mehr, wie man jemals ohne ein Wiki auskommen konnte. Ein Wiki dient zur Ablage von Information, zur Kommunikation, zum Projektmanagement. Wahrscheinlich gibt es noch mehr Punkte, die man anführen könnte. Diese drei aber sollen etwas näher beleuchtet werden. Zur ausführlichen Version

Walter Greulich, www.publishing-and-more.de

Profil im Lektorenverzeichnis