Verband der Freien Lektorinnen und Lektoren (VFLL)

 

Wissenschaftslektorat

Wissenschaftslektorat bedeutet, dass eine Lektorin oder ein Lektor akademische Texte optimiert. Idealerweise versteht sie oder er etwas vom Fach, um die Gepflogenheiten der jeweiligen Wissenschaftsrichtung wie fachspezifische Begriffe, Schreibweisen oder Formulierungen zu (er-)kennen. Dabei geht es nicht nur um formale Korrekturen (Rechtschreibung, Zeichensetzung), sondern auch darum, den roten Faden zu verfolgen und die Autorin oder den Autor auf inhaltliche Stolpersteine hinzuweisen.

Vorsicht ist geboten bei Bachelor-, Master-, Doktor- und anderen Qualifikationsarbeiten. Ein Lektorat darf nicht in Ghostwriting ausarten!

Dr. Anja Becker, www.medizinlektorat-dr-becker.de

Profil im Lektorenverzeichnis