Verband der Freien Lektorinnen und Lektoren (VFLL)

 

Wie findet man Lektorinnen und Lektoren?

Die Berufsbezeichnung Lektorin bzw. Lektor ist nicht geschützt. Daher lohnt es sich, bei der Auswahl der Angebote für Textdienstleistungen genau hinzusehen. Ein guter Anhaltspunkt ist die Mitgliedschaft im VFLL, denn der Verband macht den Nachweis der fachlichen Praxis zur Aufnahmebedingung und hält seine Mitglieder zur ständigen Fortbildung an. Im VFLL-Verzeichnis finden sich die Profile von mehr als 700 VFLL-Mitgliedern aus dem Bereich Lektorat. 

zurück